Image for Berlin

Berlin

grasblau

Digitalisiertes Bürogebäude in Berlin

Eingebettet in eine parkähnliche Umgebung hat die CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) in Berlin Kreuzberg ein neues Bürogebäude realisiert. Das „grasblau – Official Morning Has Broken Office Building“ ist auf die Anforderungen von morgen bestens vorbereitet. Das Konzept des Gebäudes bietet Antworten zu ökologischer Nachhaltigkeit, attraktiven Arbeitsbedingungen und Digitalisierungsfragen.

Projekt

grasblau

Bauherr

CA Immo Deutschland GmbH

Architekten

HPP Architekten

Fertigstellung

2022 – 2023

Flexibel

Das von HPP Architekten entworfene Gebäude bietet auf rund 13.400 Quadratmetern und sechs Etagen flexible Konfigurationsmöglichkeiten für individuelle Mietbedürfnisse. Dank durchdachter Architektur bietet grasblau optimale Nutzungsoptionen.

Green Building

Das grasblau ist als Green Building konzipiert. Schwerpunkte liegen unter anderem auf der umweltschonenden Bauweise, dem nachhaltigen und zukunftssicheren Betrieb des Gebäudes sowie auf der Gesundheit der Nutzer. Die Nachhaltigkeitszertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB German Sustainable Building Council) in „Gold“ und einer Zertifizierung nach dem WELL Core & Shell Standard wird angestrebt. Im grasblau setzt CA Immo die Digitalisierungsstrategie ihrer hochwertigen Projektentwicklungen wie dem cube berlin, im 2021 exklusiv an die DKB vermieteten Upbeat in der Europacity oder auch dem 2022 fertig gestellten Büro- und Hotelhochhaus ONE in Frankfurt konsequent fort. Wie auch der ONE soll das grasblau das WiredScore® Zertifikat für beste Konnektivität und das SmartScore Zertifikat für bestes digitales Nutzererlebnis jeweils in der höchsten Kategorie Platin erhalten.

Ein Bild von grasblau

Digitalisierung mit BlueRange

Digitalisierung eines Gebäudes bedeutet zum Beispiel, dass die einzelnen Komponenten miteinander kommunizieren, „intelligent“ angesteuert und dann optimal, effizient und ressourcenschonend über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes betrieben werden können. Im grasblau wird die BlueRange Technologie für die intelligente Beleuchtung, Beleuchtungssteuerung, die Auslastungsmessung (Occupancy) sowie die Ortung (POI) eingesetzt. Im grasblau wird vernetzte Technik eingesetzt, um einen nachhaltigen Gebäudebetrieb durch digitale Sensorik – mittels kabelloser Kommunikation – zu unterstützen. Im Einsatz sind 2.000 Leuchten von XAL und Downlights mit integriertem Vossloh-Schwabe Multisensor XS. Diese Bewegungssensoren arbeiten mit der Technologie von BlueRange und gewährleisten die automatisierte Lichtsteuerung. Auch die generelle Raumhelligkeit wird von diesen Sensoren erfasst. Die Möglichkeit besteht, einzugreifen und durch die Integration des kabelgebundenen Standards der KNX Association – oder die der BACnet Interest Group Europe – in BlueRange, Schalter manuell zu betätigen oder das Licht über die grasblau-App zu steuern. Die zusätzlich in den Multisensoren verbauten Beacons ermöglichen die Integration von sogenannten POIs inklusive der Anzeige nützlicher Nutzer-Informationen über die grasblau-App oder auch die Indoor-Navigation im Gebäude, sowie das Finden von dafür freigeschalteten Personen. Die Sensoren kommunizieren mithilfe des aufgebauten BlueRange-Meshs kabellos und geben Daten an ein Gateway weiter, welches dann diese Daten an eine Cloud oder einen zentralen im Gebäude befindlichen Server weiterleitet. Diese gesammelten Daten dienen unter anderem dazu, die Flächen- und Raumauslastung im Gebäude zu erfassen – eine wichtige Grundlage, um Raum- und Arbeitsplatzbuchungen mittels Apps zu koordinieren und Büroflächen optimal zu nutzen und auszulasten. Das gilt auch für eine optimierte Heizung, Lüftung und Kühlung in Abhängigkeit der tatsächlichen Belegung. BlueRange kann noch mehr. Es ist die Digitalplattform, die keinen Unterschied macht zwischen kabellosen digitalen Daten und Daten aus dem kabelgebundenen KNX-Netz oder dem BACnet. Alle Daten werden von dem BlueRange-Gateway erfasst und vereinheitlicht.

Ein Bild von grasblau

Grasblau

Das Gebäude grasblau steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum beliebten Bürostandort Potsdamer Platz und in bevorzugter Lage am Landwehrkanal. Trotz der urbanen, innerstädtischen Umgebung direkt an der Magistrale „Hallesches Ufer“ punktet der Standort durch eine ungewöhnlich ruhige und grüne Mikrolage. Das rund 13.400 Quadratmeter große Gebäude befindet sich im Berliner Trendbezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Hohe Bäume und ein Park umgeben das neue Gebäude und ermöglichen eine einzigartige Work-Life-Balance.

CA IMMO

CA Immo ist ein Immobilienkonzern mit Hauptsitz in Wien, der mit eigenen Niederlassungen in sechs Ländern Zentraleuropas vertreten ist. Kerngeschäft ist die Vermietung, das Management sowie die Entwicklung von hochwertigen Bürogebäuden. Die Gruppe verfügt über ausgeprägte In-house Baukompetenz und deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab. Die Konzernmutter CA Immobilien Anlagen AG wurde 1987 gegründet und kontrolliert ein Immobilienvermögen von rund 6,5 (09/22) Milliarden Euro in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Join the Evolution